Tip Dom

Die Abmessungen entsprechen den internationalen Turniernormen oder den handels- und gebrauchsüblichen lokalen Maßen (Wiener Kaffeehausbillard). Das Gewicht ist abhängig von der eingebauten Steinplatte (Schiefer) und beträgt in der kleinsten Version 360 kg. Der Billardtisch TIP DOM wurde mit der Absicht konzipiert, eine für dieses Spielgerät neuartige, aber doch klassische und klare Form zu finden.

Mit dem deutlichen Verweis auf die Architektur eines Konzertklaviers wurden die Linien radikal einfach und unmittelbar eingängig gezeichnet. Der gesamte Tisch weist den selben, von allen Ecken und Kanten abwärts weisende und nach innen gerichteten Winkel auf, die seinen Ursprung von der absolut geraden Bandenebene nimmt. Die aus der Billardtisch-Technik her unumgänglichen notwendig demontierbaren Bandenbalken sind ebenfalls in die Linienführung einbezogen.

Auszeichnungen

Der Tisch hat unmittelbar bei seiner ersten Vorstellung das Interesse des Fachpublikums erregt und für seine optische Gestaltung, seine innovatorische Materialverwendung und die konstruktive Klarheit eine staatliche Auszeichnung für vorbildliches Design des Österreichischen Ministeriums für wirtschaftliche Angelegenheiten erhalten, die von einer international besetzten Jury zuerkannt wurde.   Sämtliche eingesetzte Materialien entsprechen den höchsten am Markt erhältlichen Standard und gewährleisten die beste Spielqualität.